pulled beef

Fast Food ist heutzutage nicht mehr einfach nur Fast Food. In Berlin wimmelt es nur so von Street Food Märkten und Restaurants bei denen man Burger, Smoothies und Falafel in rauen Mengen konsumieren kann.

Ein weiterer amerikanischer Abkömmling ist das Cheesesteak – ein Steak im Brot mit Käse überbacken. Florians Philly Cheesesteak mit geschmorten Zwiebeln und Cheddar.

Ich kann Sie nicht davon abhalten, Besteck zu verwenden, aber bei diesem Rezept empfehle ich klar: weglassen. Nehmen Sie Back- oder Zeitungspapier, verpacken Sie das Sandwich und genießen Sie das Street Food Market Gefühl stilecht zuhause.
Weiteres dazu im Interview:

DAS REZEPT

Philly Cheesesteak mit geschmorten Zwiebeln und Cheddar

Für 4 Personen

Zutaten:

400 g Rinderhüfte

4 Kleine Brioche Buns oder Baguette Brötchen

1 Gemüsezwiebel

200 g Cheddar

Salz, Pfeffer, Chilipulver

Öl

Zubereitung:

Gemüsezwiebel pellen und in feine Streifen schneiden, in einem Topf mit 3 El Öl bei mittlerer Hitze langsam karamellisieren bis sie weich sind. Mit Salz und Chilipulver nach Geschmack würzen.

Rinderhüfte in sehr dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne in 6 El Öl bei hoher Hitze scharf ca. 8 Minuten anbraten, dabei ständig wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Cheddarkäse auf das Fleisch geben und leicht schmelzen lassen.

Brioche Bun einseitig einschneiden und im Ofen erwärmen (nicht aufbacken)

Brioche vorsichtig aufklappen, Fleisch und Zwiebeln in die Öffnung füllen und z.B. auf Zeitungpapier servieren.

Geschichte:

1930 von den Brüdern Pat und Harry Olivieri im „Pat´s“ King of Steak erfunden

Was passt dazu:

Jalapenos oder grüne Paprika

Gelegenheiten:

Netter Street Food Style Snack den man aus der Hand isst.

Tip:

Das Brötchen sollte nach Möglichkeit nicht knusprig sein

Zubereitungszeit:

Ca. 20 Minuten

Henrieke Schwarzer

Henrieke Schwarzer

Head of Creative bei JazzRadio und verantwortlich für Getränkenachschub bei den Aufnahmen des JazzRadio Chefkochs
Henrieke Schwarzer